Antje Rach

Wissenschaftskommunikation – professionell mit der Öffentlichkeit interagieren

29.06.2015, 09:00 - 17:00
30.06.2015, 09:00 - 17:00
Haus zur Rosen (Auditorium)
Anmeldung möglich bis: 31.12.2015
ECTS
1.0
de
20 €

Prestige und Akzeptanzerhöhung sind nur zwei der zahlreichen Triebfedern, die Forschungsergebnisse über den fachlichen Kontext hinaus zu publizieren. Aber lohnt es sich auch für mich, mit meiner Forschung an eine breitere Öffentlichkeit zu treten? Und wenn ja - wie geht das überhaupt?

Im Workshop setzen wir uns kritisch mit Potenzialen, Aufgaben und Risiken der Wissenschaftskommunikation auseinander. Dabei bearbeiten wir konkrete Fragen, die Berührungsängste abbauen und Klarheit verschaffen: Was möchte ich mit der Veröffentlichung bewirken? Welches könnten für die Öffentlichkeit relevante Ergebnisse meiner Forschung sein? Wer sind meine Zielgruppen, und wie kommuniziere ich verständlich mit ihnen? Welche Inhalte kann ich (nicht) guten Gewissens kommunizieren, und welche Verantwortung habe ich dabei?

Im zweiten Teil des Workshops stehen das Mediensystem und ganz konkret das "Wie" der Veröffentlichung im Fokus. Welche Kanäle und Medien gibt es, wie funktionieren diese, und wie effizient sind sie? Wie gehe ich mit Vertretern der Medien um und vor allem: Wie komme ich "da rein"?

Die Anmeldefrist für diesen Kurs ist abgelaufen.