Führung in der Wissenschaft

Wer in wissenschaftlichen Führungspositionen tätig sein will, braucht neben der ausgewiesenen Fach- und Forschungsexpertise auch übergreifende Fähigkeiten. Von einer wissenschaftlichen Führungspersönlichkeit wird Kommunikations-, Management- und Führungskompetenz erwartet. Sie braucht für ihre Aufgaben Weitblick, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur fächerübergreifenden Zusammenarbeit. Um diese Fähigkeiten weiter zu entwickeln, bietet die Graduierten-Akademie das Zertifikatsprogramm "Führung in der Wissenschaft".

Zielgruppe
Das Programm richtet sich an hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ab der Promotion, die eine Professur anstreben. Pro Jahr werden maximal 12 Personen in das Zertifikatsprogramm aufgenommen. Die Kurse werden in deutscher Sprache angeboten.

Inhaltliche Schwerpunkte
Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Zertifikatsprogramms liegen in den Bereichen "Grundfragen der Wissenschaft" (3 Workshops), "Führung, Kommunikation, Management" (2 Workshops) und "Karriereplanung und Bewerbung" (1 Workshop). Für jeden Bereich stehen verschiedene Workshops zur Auswahl. Eine Übersicht über die Kurse, die gewählt werden können, finden Sie hier.

Umfang und Dauer
Das Programm umfasst 6 Workshops. Es beginnt immer zum Wintersemester und kann in zwei bis vier Semestern absolviert werden.

Kosten
Als Kosten fallen die üblichen Aufwandspauschalen für die einzelnen Workshops an (zwischen 10 und 30€ pro Workshop). Zusätzliche Kosten entstehen nicht.

Bewerbung
Aktuell ist keine Bewerbung möglich. Sie können sich einmal im Jahr (in der Regel im Mai) über das Bewerbungsportal für das Zertifikatsprogramm "Führung in Wissenschaft" bewerben.