Sommerfest 2015
URL: http:///Aktuelle+Veranstaltungen/Archiv+2015/Sommerfest+2015.print
Generiert am:

Sommerfest mit Science Slam und Fotowettbewerb

Zeitraum: 28.05.2015 18:30 - 23:59 Uhr

150104_Sommerfest

Wir laden ganz herzlich zu unserem 7. Sommerfest am 28. Mai 2015 im Haus für den wissenschaftlichen Nachwuchs "Zur Rosen" und im Rosenkeller (Johannisstraße 13) ein.

Programm

18:30 Uhr Einlass und Sektempfang
Ausstellung und Abstimmung Fotowettbewerb "Hut ab!"
Infostand des Rats der Doktorandinnen und Doktoranden (DR.FSU)
Infostand des International Tutoring Service "Intudoc"
Bar und Barbecue des Studentenwerks u.a. mit dem "Doctail"
19:00 Uhr Eröffnung: Prof. Dr. Uwe Cantner
(Vizepräsident für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung)
Grußwort: Prof. Dr. Walter Rosenthal (Präsident der FSU)
20:00 Uhr 5. Jena Science Slam
21:30 Uhr Preisverleihung Fotowettbewerb "Hut ab!"
22:00 Uhr Live-Musik: "Anna Partué" (Pop & Funk)
23:30 Uhr
Aftershowparty


Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Videos vom 5. Science-Slam 2015

16
Tobias Becker:
"Jeder Mensch ist ein Chemiker"
videobutton
19
Jeetendra Kumar Saini
"Using molecular proxy for paleoclimate and monsoon reconstruction"
videobutton
23 Somak Chowdhury:
"The world beneath your feet: Earth's safe deposit box for carbon"
videobutton
24
Kiara Aiello:
"It's getting hot in here"
videobutton
j28051585
Preisverleihung
videobutton


Gewinnerbilder des Fotowettbewerbs "Hut ab"

1. Platz

Platz_1_Bartsch_kl

Foto eingereicht von:
Sophie Bartsch

Eigentümer des Hutes:
Sophie Bartsch

Dissertation:
"Molecular analysis of anti‐androgenic effects of atraric acid on human prostate cancer growth in vivo and androgen receptor‐mediated negative regulation of the TERT gene"

Beschreibung:
"Zu den Therapiemöglichkeiten: Ich analysierte die Wirkung einer Substanz aus der Rinde eines afrikanischen Pflaumenbaums, daher der Baum in der Mitte des Hutes. Zur Testung der Effizienz der Substanz wurde diese in Nacktmäuse injiziert. Ein Exemplar davon ist unten auf dem Hut zu bestaunen, diese Maus trug an den Flanken Tumore, daher die Knubbel an den Seiten.

Zum molekularen Teil meiner Arbeit: Hierfür beschäftigte ich mich mit der Wirkung von Androgenen auf die Teleomerase. Die Telomerase ist ein Enzym, welches essentiell ist für die Instandhaltung chromosomaler Enden, daher findet sich versteckt oberhalb der Maus ein Chromosom in grau (im Bild leider nur schwer zu erkennen). Auch die Funktion der Telomerase wird auf dem Hut dargestellt: Oberhalb der Maus ist ein DNA-Strang zu sehen, dieser führt zum Telomerase-Enzym (rechts), welches gerade das Endstück eines Chromosoms wieder herstellt."

2. Platz

Platz_2_Kaczmarek_kl

Foto eingereicht von:
Dr. Magdalena Kaczmarek

Eigentümer des Hutes:
Dr. Magdalena Kaczmarek

Dissertation:
"Mindlessly Polite: Cognitive Busyness Reduces Compliance Resistance In Social Influence Settings."

Beschreibung
"Der Hut wurde von meinen wunderbaren Freunden und Kollegen aus dem Max Planck Institut für Ökonomik in Jena erstellt und soll laut ihnen perfekt sowohl meine Persönlichkeit als auch meine Arbeit wiederspiegeln. Vor allem die sich mittig befindende "Emotionale Wippe" - zentrales Thema meiner Dissertation - ist besonders gut gelungen"


3. Platz (1)

Platz_3_Irmisch_kl

Foto eingereicht von:
Ilka Vosteen

Eigentümer des Hutes:
Sandra Irmisch

Dissertation:
"The molecular basis of herbivore induced volatile formation in poplar"

Beschreibung
"Auf diesem Hut sieht man die Raupe Lymantria dispar , angefressene Pappelblätter, ein Duftstoffmolekül, Hefezellen, Kaffee und Muffins."


3. Platz (2)

Platz_3_Kern_kl

Foto eingereicht von:
Christian Kern

Eigentümer des Hutes:
Christian Kern

Dissertation:
"Extreme Nonlinear Optics with Spatially Controlled Light Fields"

Beschreibung
"Ich habe während meiner Promotion untersucht, unter welchen Bedingungen nanometergroße, in Form einer Herrenfliege angeordnete funktionale Gold-Antennen bei Bestrahlung mit ultrakurzen Laserpulsen beschädigt werden. Wenn man die etwa millionenfach größere Nachbildung einer solchen Antenne auf meinem Doktorhut mit einem Blinklicht-"Laser" beleuchtet, fängt sie nach wenigen Sekunden an zu rauchen..."


Impressionen