Emotion

Science Slammer gesucht! Deine Wissenschaft trifft auf Begeisterung

Wenn die Graduierten-Akademie zu Ihrem Sommerfest einlädt, dann gibt es wieder geballte Wissenschaft in sieben Minuten. In diesem Jahr wird es zum achten Mal einen Science Slam auf dem Sommerfest der Graduierten-Akademie geben. Am 31. Mai 2018 habt ihr wieder die Chance, eure Forschungsarbeit unterhaltsam und lebendig vorzustellen, um ein fachfremdes Publikum in eurem Themengebiet zu unterhalten und zu bilden. Zwar seid ihr keine Poetry Slammer, doch hier geht es nicht um Poesie - es geht um Leidenschaft für Wissenschaft, Begeisterung für neue Themen und den Spaß an der eigenen Arbeit. Am Ende entscheidet das Publikum, wer der 8. Science-Slam-Champion wird.

Wenn Du keine Lust mehr hast auf nicht enden wollende Vorträge und staubtrockene Vorlesungen, dann mach es besser und melde Dich noch bis zum bis zum 03. Mai 2018 für diesen besonderen Wissenschaftswettbewerb an. Schnell sein lohnt sich, denn nur maximal sieben Teilnehmer können angenommen werden und hier gilt: Wer zuerst kommt mahlt zuerst. Neben der begehrten Schiller-Trophy gibt es noch satte 100 Euro zu gewinnen.

Du kannst Dich ganz einfach per E-Mail () anmelden. Die Anmeldung sollte folgende Informationen enthalten:

  • Name,
  • Telefonnr.,
  • Fakultät/Institut,
  • Thema und Betreuer/in der Dissertation bzw. Forschungsthema,
  • (vorläufiger) Titel des Vortrags.

Anmeldeschluss ist der 03.05.2018.

Was ist der GA Science Slam?
Auf einem Science Slam präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einem breiten, multidisziplinären Publikum ihre aktuelle Forschung in möglichst anschaulicher Weise. Im Gegensatz zu den Poetry Slammern können die Science Slammer Hilfsmittel wie Bilder, Videos und Live-Experimente verwenden, um das Publikum in ihren Bann zu ziehen und von ihren Ideen zu überzeugen. Für jeden Vortrag (deutsch oder englisch) stehen 7 Minuten zur Verfügung. Am Ende entscheidet das Publikum, wer der Science-Slam-Champion 2018 wird und die begehrte Schiller-Trophy und ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro erhält.


Rückblick: Videos des 7. Science Slam 2017

11
Ning Wang:
"May the 'Force' be with you - using light to manipulate virus"
videobutton
12
Abdulmaged Al-Hemiary:
"Assessing Degradation of Vegetation Cover using Remote Sensing Satellite Data"
videobutton
14 Daniel Münch:
""How to make students cry - Recommendations for a visit to the memorial Buchenwald"
videobutton
16
Chhavi Jain:
"Lets put light behind bars"
videobutton
18
Arturo Gallegos García:
"The Fear of Democracy"
videobutton
19
Bastian Kindermann
"Friend or Foe? Resp.: How I abused HIV to better understand blood cancer"
videobutton
22
Benedict Diederich
"Change in Paradigm - Science for a dime"
videobutton
23
Preisverleihung
videobutton