1. Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Haushaltstellen sind Angestellte am Lehrstuhl oder in der Abteilung / im Institut der Betreuerin bzw. des Betreuers. Sie unterstützen diese bei der Umsetzung der Lehrstuhl- oder Abteilungsaufgaben. Dazu gehören insbesondere Tätigkeiten im Rahmen der Lehre für Bachelor- und Masterstudierende, Mitwirkung am Forschungsprogramm sowie Unterstützung der Verwaltung des Lehrstuhls bzw. der Abteilung / des Instituts. Zugleich erhalten Sie die Möglichkeit zur eigenen Qualifizierung, was die Arbeit an der Dissertation einschließt.

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Drittmittelprojekten bearbeiten das Forschungsprogramm des Projekts und erhalten ebenfalls die Möglichkeit zur eigenen Qualifizierung, v.a. durch Anfertigen der Dissertation. Besprechen Sie mit Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer, wie eng Ihr Promotionsprojekt mit dem Thema des Drittmittelprojekts im Zusammenhang steht. Grundsätzlich ist es nicht mehr ausgeschlossen, dass in einem Drittmittel-Projekt promoviert wird. Weitere Informationen zur Promotion in einem Drittmittel-Projekt finden Sie hier.

Beide Formen der Anstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter sind üblicherweise zeitlich befristet und überwiegend als Teilzeitstellen ausgestaltet.

Aktuelles