Interdisziplinäres Doktorandensymposium zum Thema Nachhaltigkeit

Thema:

Interdisziplinäres Doktorandensymposium: "Nachhaltigkeit im interdisziplinären Diskurs - Theorien, Modelle und Praktiken"

SprecherInnen:

Linn_Burchert
Linn Burchert
Lehrstuhl für Kunstgeschichte
MartinKalthaus
Martin Kalthaus
Lehrstuhl für Mikroökonomik


Ziele der Veranstaltung:

Nachhaltigkeit ist ein gesellschaftlich wie wissenschaftlich aktuelles und brisantes Thema. Im wissenschaftlichen Diskurs nutzen verschiedene Disziplinen zwar die selben Begriffe, jedoch wird unter "Nachhaltigkeit" und damit verbundenen Konzepten, wie etwa Natürlichkeit oder ökologischen Systemen, Unterschiedliches verstanden. Bindeglied ist das Ideal des ausgeglichenen Haushalts, wie es sich in Ökologie und Ökonomie gleichsam findet.

Im Rahmen des Symposiums erhalten Promovierende aller Disziplinen die Möglichkeit, ihre Forschung im Bereich der Nachhaltigkeit vor einem interdisziplinären Publikum zur Diskussion zu stellen und Perspektiven auf das Thema Nachhaltigkeit aus Sicht ihrer Disziplin vorzustellen. Durch die Verbindung fachspezifischer Perspektiven sollen Einblicke in verschiedene Ansätze und Umsetzungen zum Thema gegeben werden. Dabei gilt es insbesondere aus den unterschiedlichen Disziplinen entstammenden Differenzen Gemeinsamkeiten und Anknüpfungspunkte zu eruieren und darauf aufbauend einen ganzheitlichen Blick auf den aktuellen Diskurs in Wissenschaft und Gesellschaft zu entwickeln.

Weitere Informationen unter www.nachhaltigkeit.uni-jena.de


Aktuelles