Promovierendentag und „Three Minute Thesis“-Competition am 29. Januar mit großer Resonanz

Insgesamt mehr als 200 Promotionsinteressierte, Promovierende und Postdocs kamen am 29. Januar zum 7. Promovierendentag. Sie informierten sich in 13 Vorträgen zu Karriereperspektiven innerhalb und außerhalb der Wissenschaft, Chancen und Fallstricken der Promotion, den wissenschaftlichen Rahmenbedingungen für Promotionen sowie über Finanzierungsoptionen und Familienthemen.

Am Abend des Promovierendentags fieberten über 100 Zuschauerinnen und Zuschauer beim Finale des "Three Minute Thesis"-Wettbewerbs mit den neun Universitätsfinalisten. Am Ende gewann die Doktorandin Anna Juliane Buch vom Institut für Pyschiatrie und Psychotherapie den Jurypreis mit ihrer Präsentation "How does the brain affect the heart?". Den Publikums-Preis gewann Samia Afzal vom Institut für Neurologie mit ihrem Vortrag "How the learning brain grows?".

Die Videos und eine Fotogalerie des " Three-Minute-Thesis-Wettbewerbs" finden Sie in Kürze hier.

vorherige | nächste
Aktuelles