Neues Stipendienprogramm der Friedrich-Schiller-Universität zur Förderung von promovierten Nachwuchswissenschaftlerinnen

Die Friedrich-Schiller-Universität bietet für promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen ein neues Stipendienprogramm: Das Programm hat das Ziel, den wissenschaftlichen Karrierefortgang exzellenter promovierter Forscherinnen in Übergangssituationen durch die Vergabe projektbezogener Stipendien zu unterstützen. Seit Anfang 2018 gibt es dafür verschiedene Stipendienformate: Anschubstipendien, Wiedereinstiegsstipendien, Überbrückungsstipendien, Abschlussstipendien und "Sabbaticals". Bewerbungsschluss ist der 28. Februar.

Einen Überblick über die verschiedenen Arten von Stipendien und die Voraussetzungen finden Sie hier.


vorherige | nächste