Forschungsförderung in Deutschland und Europa: Wissenschaftsorganisationen stellen ihre Förderprogramme für Promovierende und Postdocs vor

Am 27. März sind die wichtigsten Wissenschaftsorganisationen in Jena, um ihre Förderprogramme und Ausschreibungen für Promovierende und Postdocs zu präsentieren. Die deutsche Forschungsgemeinschaft, außeruniversitäre Forschungsinstitute (Max Planck, Fraunhofer, Leibniz und Helmholtz), die Kooperationsstelle EU KoWi, die Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst und andere informieren über Fördermöglichkeiten in Deutschland und Europa. Es gibt parallele Vorträge für Promovierende und Promotionsinteressierte sowie für Postdocs.

Die Veranstaltung wird vom Servicezentrum Forschung und Transfer in Zusammenarbeit mit KoWi, der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen, organisiert. Sie findet am 27. März von 9:30 bis 17:00 Uhr im Hörsaalgebäude Carl-Zeiss-Straße 3, Hörsaal 3 und 4, statt.

Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

vorherige | nächste