Ausschreibung: Stipendien für Auslandsaufenthalte

Das Stipendienprogramm "Erasmus+" fördert Auslandsaufenthalte für Promovierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Länder Weißrussland, Republik Moldau, Ukraine, Armenien, Georgien, Russland und Israel. Bei Promovierenden werden Aufenthalte von drei bis vier Monaten mit einem monatlichen Stipendium von 700 Euro und einer einmaligen Zahlung von Reisekosten gefördert. Bewerbungsfrist ist der 15.01.2020. Promovierende, die gleichzeitig Mitarbeiter der FSU sind, können auch das Mitarbeiterprogramm in Anspruch nehmen: In diesem Programm werden Aufenthalte in diesen Ländern mit einer Dauer von 5 bis 16 Tagen mit 180,00 EUR pro Tag und einer einmaligen Reisekostenpauschale gefördert. Eine Bewerbungsfrist gibt es nicht.

Bei Fragen wenden sich Promovierende an Jana Blumenstein () und (promovierende) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Franziska Bröckl ().

vorherige | nächste
Aktuelles