Ausschreibung der FSU Jena: Förderung von Forschungsvorhaben zur Verbesserung der Berufungschancen

Im Rahmen des Programms "ProChance 2018" wird die Verbesserung der Berufungsfähigkeit von herausragenden Wissenschaftlerinnen gefördert. Es können Mittel für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, für studentische Hilfskräfte, für Sach- und Reisemittel bis zu einem Gesamtumfang von 40.000 Euro beantragt werden. Antragsberechtigt sind befristet beschäftigte Wissenschaftlerinnen wie z. B. Arbeitsgruppen-Leiterinnen, Juniorprofessorinnen und befristet beschäftigte Professorinnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

vorherige | nächste
Aktuelles