Schreiboase geht in die zweite Runde – Zweite Schreibwochen für Promovierende und Postdocs an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr veranstalten die Graduierten-Akademie und das Schreibzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena auch in diesem Jahr wieder Schreibwochen für Promovierende und Postdocs. Vom 21. September bis zum 2. Oktober steht Promovierenden und Postdocs ganztags ein fester Arbeitsplatz im Haus für den Wissenschaftlichen Nachwuchs "Zur Rosen" zur Verfügung. Dort können sie sich zurückziehen, alle anderen Aufgaben zurückstellen, die sonst auf ihrem Schreibtisch warten, und konzentriert an ihrer aktuellen Publikation arbeiten. Zusätzlich können die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vor Ort auch die Schreibberatung und das Rahmenprogramm des Schreibzentrums in Anspruch nehmen.

Etwa 25 Doktorandinnen und Doktoranden hatten im letzten Jahr die Chance genutzt, ihre Publikationen und Dissertationen auf diese Weise voranzubringen. Die Atmosphäre war für einige Teilnehmer so inspirierend, dass sie das Format für sich verstetigt haben.

Weitere Informationen finden Sie hier.


vorherige | nächste
Aktuelles