Ausschreibung des DAAD: Promovierende können Forschungspraktika von internationalen Bachelor-Studierenden betreuen

Zur Unterstützung der Internationalisierung in den Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften vermittelt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) nordamerikanische und britische Bachelor-Studierende in Forschungspraktika an deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Die Studierenden werden während ihres dreimonatigen Praktikums dort von einer Doktorandin oder einem Doktoranden im Rahmen von deren Promotion angeleitet und betreut.

Der DAAD unterstützt diese Forschungspraktika mit Stipendien. Doktorandinnen und Doktoranden, die ein Praktikum betreuen wollen, können sich zwischen dem 1. Oktober und dem 15. November 2015 in der RISE Germany Datenbank registrieren und ihre Praktikumsangebote online einstellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

vorherige | nächste
Aktuelles