7. Ausschreibung des Mentoring-Programms für Postdoktorandinnen im Universitätsbund Halle-Jena-Leipzig

Das Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen der Universitäten Halle, Jena und Leipzig startet im Juni 2019 in seine 7. Programmrunde. Promovierte Wissenschaftlerinnen an den drei Standorten sind eingeladen, sich für eine Teilnahme zu bewerben.

Das Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen an den Standorten Halle, Jena und Leipzig, die das Berufsziel einer Professur anstreben und eine mindestens zweijährige selbstständige wissenschaftliche Tätigkeit als Postdoktorandin, in der Regel im Anschluss an die Promotion, vorweisen können. Programmziel ist die Vermittlung von Kenntnissen, Kompetenzen und Kontakten, die für eine effiziente Planung und Verfolgung einer Karriere in der Wissenschaft förderlich sind. Im Mittelpunkt steht das One-to-One-Mentoring durch erfahrene Professorinnen und Professoren. Dieses wird flankiert durch Fortbildungsangebote zu karriererelevanten Schlüsselqualifikationen und der Möglichkeit, langfristig unterstützende interdisziplinäre Peer-Kontakte anzubahnen. Die Programmteilnahme erstreckt sich über ein Jahr; eine Verlängerung um ein weiteres Jahr ist möglich.

Bislang wurden 108 Teilnehmerinnen aller Fachrichtungen der Universitäten Halle, Jena und Leipzig über das Programm gefördert. Nun erhalten erneut 24 promovierte Wissenschaftlerinnen die Chance zur Teilnahme.

In einem Vorbereitungsworkshop am 11. April 2019 werden die neuen Teilnehmerinnen auf das Mentoring vorbereitet. Bewerberinnen sind gebeten, sich diesen Termin vorzumerken. Der feierliche Auftakt findet im Juni 2019 statt.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier. Bewerbungsdeadline ist der 28. 02. 2018.

vorherige | nächste
Aktuelles